Mezzosopranistin

 Danielle  Rohr

Die beste Sängerin ist Danielle Rohr, die die Donna Elvira nicht als Opfer, sondern als starke Frau mit Leidenschaft und packender stimmlicher Präsenz darstellt.

Die Rheinpfalz October 2019

...inbesondere die Kitty Oppenheimer von Danielle Rohr war, die bei der Premiere aufhorchen ließ.  Ihr heller, einfühlsam, geführter Mezzosopran bringt für diese stylistisch sehr facettenreiche Partie die richtige Mischung aus lyrischer Leuchtkraft und Chanson-Leichtigkeit mit.

Die Deutsche Bühne  März 2019

Immerhin hat die Aufführung in der jungen Mezzosopranistin Danielle Rohr als Rosina eine tragfähige Stütze. Sie nutzt die Marotten der Inszenierung zu ebenso attraktiven wie spektakulären Auftritten und wird den hohen sängerischen Anforderungen der Glanzpartie im virtuosen Belcanto mit feinem Timbre, perlenden Koloraturen und fabelhafter Stimmkultur glänzend gerecht.

Pforzheimer Zeitung November 2017